BIRCO Qualitätsmanagement

BIRCO prüft die zugelieferten Materialien und die eigenen Produkte regelmäßig und mit modernsten Messtechniken. Sowohl in unserer internen Qualitätsprüfung als auch durch externe unabhängige Überwachungsstellen. Dafür wurde eigens eine Überwachungsvereinbarung mit der Argus Cert Bau getroffen. Anhand konsequenter Prüfpläne erfassen wir alle relevanten Daten und erstellen nachvollziehbare Prüfberichte.

Prüfung der Wareneingänge

Wir führen die Erstmusterprüfung durch (dokumentiert im EMPB), prüfen alle Wareneingänge auf die geforderten Qualitätsmerkmale und überwachen die Produktqualität kontinuierlich auch während der Fertigung. So werden systematisch die eigenen Fertigungsprozesse wie die unserer Lieferanten geprüft. Ein Qualitätsstandard, auf den Sie sich verlassen können.

Beste Materialien und Verarbeitung

BIRCO verwendet für seine Betonrinnen ausschließlich hochwertigen C 40/50 Beton. Die Edelstahlrinnen und -abdeckungen werden aus V2A-Stahl gefertigt. Gussabdeckungen werden schwarz-tauchlackiert oder verzinkt, Metallroste verzinkt geliefert.

Unsere 4 mm Massivstahlzargen sind mit 70 µm Schichtstärke verzinkt und in die Rinne einbetoniert.

Das garantiert Ihnen eine besondere Belastungsstabilität und Langlebigkeit, Qualität, sie sich bezahlt macht.

Sicherung der BIRCO Qualität

Aufgrund der lückenlosen Qualitätskontrolle entsprechen BIRCO Produkte nicht nur den geforderten DIN-Normen, sondern sind auch von verschiedenen Bauaufsichtsstellen zertifiziert. Ein Standard, auf den wir stolz sind und den wir täglich weiter verbessern.

  • Modernes Qualitätsmanagement
  • Exakte Prüfpläne
  • Prüfung aller Wareneingänge
  • Erstmusterprüfung
  • Bessere Werte als in der Norm vorgeschrieben