BIRCOmassiv I Linienentwässerung

Sichere und schnelle Entwässerung bei maximaler Belastung

BIRCOmassiv als monolithischer stahlbewehrter Betonrinnenkörper – hält was der Name verspricht. Zusätzlich zur überarbeiteten Konstruktion des Rinnenkörpers, entsprechend der BIRCOhyperbel-Bauform, erhalten Sie die hohe Betongüte C 60/75 mit Stahlbewehrung.
Die Belastung durch Scherkräfte im Logistikumfeld ist groß. Zum Schutz der Rinnenkörper, ist der Oberflächenschutz aus verzinktem Massivstahl die sichere Wahl. Langelbikeit – auch bei vielen Fahrzeugbewegungen.

BIRCO Xtra Produkt

Produkte mit dem Label Xtra stehen für höchste Fertigungstechnologie und Entwicklungsleistung, sowie bestes Projektmanagement und umfangreiche Services. 

 

BIRCOmassiv I Fakten

  • Rinnensystem: NW 150 und 200, ohne Innengefälle
  • Beton der Güte C 60/75
  • Baulängen: 1,50, 3,00 m
  • BIRCOhyperbel Bauform für maximale Stabilität
  • Mit einteiligem feuerverzinktem Oberflächenschutz
  • Verschiebesicherung und 8-fach M12 Verschraubung der Abdeckung pro Meter
  • Durchgehende Aufschwemmsicherung
  • Fachmännische WHG-Verfugung
  • Belastungsklasse: A 15 - F 900, Typ I
  • Abdeckungsprogramm bis Klasse F 900

 

BIRCOmassiv I Einsatzbereiche

  • Industrieflächen, Flughafen, Häfen
  • Container-Umschlagplätze
  • Logistik- und Speditionshöfe
  • Landwirtschaftliche Betriebe und Bauhöfe
  • Stark beanspruchte Ein- und Ausfahrtsbereiche

Oberflächenschutz

Die Zarge als Leistungsmerkmal
BIRCOmassiv überzeugt durch einen starken Oberflächenschutz aus verzinktem Tränen-Stahlblech. Dies sorgt für Grip an der Oberfläche auch bei Minusgraden. Die Zarge mit Oberflächenschutz ist tief im Beton verankert. Die integrierte Verschiebesicherung und die Stehbolzen fixieren die Abdeckungen dauerhaft und zuverlässig.

Verschiebesicherung

Dem Dauer-Verkehr gewachsen
Die Realität ist kein Labor. Der Alltag zeigt, dass durch Drehungen und Anfahren schwerer Fahrzeuge hohe Kräfte auf Zargen, Abdeckungen und Flanken der Bauteile wirken. Deshalb wurden auch die Zargen und Abdeckungen der BIRCOmassiv mit mit einer ausgeklügelten Verschiebesicherung ausgestattet. Zusätzlich sind die Abdeckungen mit selbstsichernden M12 Muttern 8-fach pro Meter fixiert.

Materialvorteil Beton

Die besondere Betonmischung macht’s
Der stahlbewehrte Beton mit der Güte 60/75 hat mit der rauen Außenfläche an den Flanken diverse Vorteile gegenüber glatten Materialien wie Polymerbeton oder Kunststoff. Der Rinnenkörper harmoniert mit den angrenzenden Materialien im Tiefbau und überzeugt durch hohe Biegezugfestigkeit und Schlagzähigkeit. BIRCO Betone sind AKR- und streusalzresistent. Die Bewehrung und die starke Flankenstärke der BIRCOmassiv stehen für absolute Stabilität.

Aufschwemmsicherung

Fest verankert mit dem Unterbau
BIRCOmassiv hat eine durchgehende Aufschwemmsicherung. So wird das Entwässerungselement auf ganzer Länge kraftschlüssig in den angrenzenden Unterbau eingebunden. Ein Aufschaukeln oder Lösen vom Unterbau wird – bei fachgerechter Verlegung – nahezu ausgeschlossen.

WHG-Verfugung

Sicher ist sicher. Neue Nut und Feder.
Die neue Nut- und Federausformung bei BIRCOmassiv ermöglicht eine fachmännische WHG-Verfugung mit Dichtband und Dichtmasse. Ebenso wurde die fachmännische Integration von Dehnfugen zwischen den Rinnen schon bei der Konstruktion genau betrachtet. Ein nicht unerheblicher Aspekt bei großen Temperaturschwankungen.

Kompakte Bauform

Starker Korpus, hohe Entwässerung 
Auf Flächen mit deutlichen Horizontalkräften sind vor allem quer zur Fahrbahn verlegte Rinnensysteme extrem beansprucht. Bei der Ausgestaltung der BIRCOmassiv war dies eine wesentliche Aufgabe. Dabei ist es BIRCO gelungen bei massiven Wandstärken ein großes Entwässerungsvolumen für die Aufnahme des Niederschlags zu schaffen.

Passender Katalog zum Download

Broschüre BIRCOmassiv mit Oberflächenschutz

[PDF, 5,77 MB]

BIRCOmassiv
mit Oberflächenschutz
Sichere und schnelle Entwässerung bei maximaler Belastung