Aktuell / Presse

Details

Aktuell / Presse

Dauerhafter Belastung ausgesetzt: Entwässerungsrinnen Typ BIRCOsir NW 150

13.08.2013 | News

BIRCO Rinnensysteme entwässern Londons Museumsmeile

Die Exhibition Road in London ist für viele Touristen ein großer Anziehungspunkt. Rechtzeitig zu den Olympischen Spielen wurde in der britischen Metropole die Museumsstraße saniert. Seitdem kommt dort auf 1600 Metern das Rinnensystem BIRCOsir maßgeschneidert zum Einsatz. „Wir wollten den Charme der Straße unterstreichen: Das Abdeckungsmodell unseres Rinnensystems fügt sich perfekt in das Gesamtbild ein. Wir freuen uns sehr, dieses Projekt mit unseren Produkten zu unterstützen“, betont Frank Wagner, Geschäftsführender Gesellschafter von BIRCO.

Jährlich strömen bis zu elf Millionen Besucher in die Exhibition Road, die sich in unmittelbarer Nähe zum Hyde Park und der Royal Albert Hall befindet. Bis zum Umbau wurde die Straße vor allem von Verkehr dominiert. Aus diesem Anlass entwickelten die Planer ein neues Konzept: Die großen Museen und Prunkbauten wie das Natural History Museum oder das Imperial College sollen durch einen so genannten Shared Space in den Vordergrund gerückt werden.

Auf 26.000 Quadratmetern teilen sich nun Fußgänger, Radfahrer und Autos die knapp einen Kilometer lange Straße. Bürgersteige, Verkehrsschilder sowie Fahrspuren wurden entfernt und mit einer einheitlichen Oberfläche versehen. Das Straßenmuster in edlem schwarz-weißen Karo soll dabei den Bewegungsverlauf der Fußgänger aufzeigen – von einem Museum zum anderen. Auch bei der Entwässerung setzte man auf Premium-Qualität. Der Baden-Badener Rinnenspezialist BIRCO konnte eine maßgeschneiderte Lösung bieten: Das  Rinnensystem BIRCOsir in Nennweite 150 eignet sich besonders gut für die viel besuchte Museumsstraße, denn es wurde mit der Belastungsklasse E 600 für stark befahrene und belastete Flächen entwickelt. Auch das zeitlose und schlichte Design der Abdeckung in schwarzer Tauchlackierung überzeugte. Die Projektabwicklung erfolgte über den Kooperationspartner Marshalls. Die offizielle Einweihung der Straße fand im Februar 2012 statt. Insgesamt wurden fast 25 Millionen Pfund in das Projekt investiert.