Aktuell / Presse

Details

Aktuell / Presse

Blick vom Tower auf die eine Hälfte desVorfeldes

Einbau der Rinnenelemente

Fertig verlegter Rinnenstrang

06.08.2010 | News

BIRCO erhält größten Auftrag in der Firmengeschichte

Das Unternehmen liefert insgesamt 3.300 Meter spezieller Schwerlastrinnen auf Europas größte Flughafenbaustelle, den Airport Berlin Brandenburg International.

Der Baden-Badener Rinnenspezialist BIRCO hat in diesem Jahr den größten Einzelauftrag in seiner Firmengeschichte erhalten. Das Unternehmen liefert insgesamt 3.300 Meter spezieller Schwerlastrinnen auf Europas größte Flughafenbaustelle, den Airport Berlin Brandenburg International. Ende Juli startete die letzte von insgesamt 220 LKW-Ladungen mit Entwässerungsrinnen in die Hauptstadt. „Ausschlaggebend für den Auftrag war unsere langjährige Erfahrung mit Großprojekten und die spezielle technische Lösung der eigens für dieses Bauprojekt entwickelten Schwerlastrinnen", erklärt Christian Merkel, Geschäftsführer von BIRCO. Eingesetzt werden die Rinnen für die Entwässerung einer Fläche von rund 370.000 Quadratmetern im erweiterten Vorfeld- und Rollbahnsystem des Flughafens.

Hohe Belastbarkeit dank technischer Speziallösung
Die auftragsbezogen gefertigten Rinnen BIRCOmassiv mit einem Gesamtgewicht von zwei Tonnen je Rinnenteil und Abdeckung sind speziell für Flugbetriebsflächen ausgelegt. Sie entsorgen nicht nur grundwassergefährdende Medien vorschriftsmäßig, sondern halten gleichzeitig extremen Belastungen stand. Dafür hat BIRCO zum ersten Mal eine Technik aus dem Bereich Schwerlast und Umwelt für die Entwässerung eingesetzt. Aufgrund des 24-Stunden-Betriebs an Flughäfen ist darüber hinaus eine einfache Wartung entscheidend, um Arbeitsaufwand und Kosten möglichst gering zu halten. Deshalb bestehen die Rinnen aus zwei Teilen – einem u-förmigen Rinnenelement mit lichter Nennweite 400 und einer Stahlbetonabdeckung mit Einlaufschlitzen. Das erleichtert die Überprüfung und Reinigung, da die Abdeckung zu jeder Zeit entnommen werden kann.

Große logistische Aufgabe
Eine besondere Herausforderung stellte die logistische Planung für das Großprojekt dar – denn es mussten 3.300 Meter zweitteilige Rinnen in kürzester Zeit produziert und pünktlich in Berlin angeliefert werden. Die zweieinhalb Meter langen und bis zu zwei Tonnen schwere Entwässerungselemente und Abdeckungen wurden zum Airport Berlin Brandenburg International transportiert und dort vom zuständigen Bauunternehmer Abschnitt für Abschnitt eingebaut. "Ein Auftrag in dieser Größenordnung zeigt uns, dass wir mit unseren Produkten gut am Markt ankommen. Das gibt uns neuen Rückenwind für das laufende Geschäftsjahr, das wir nach dem derzeitigen Stand äußerst erfolgreich abschließen werden", so Frank Wagner, Geschäftsführender Gesellschafter von BIRCO. "Im Juli haben wir den Rekordumsatz in der Firmengeschichte erreicht."