Aktuell / Presse

Details

Aktuell / Presse

17.08.2016 | News

Bei der Bauausführung keine Kompromisse

Die vorhandene Tankinnenreinigungsanlage im Außenbereich der Spedition Richter in Bitterfeld/Greppin, entsprach nicht mehr den aktuellen Anforderungen an die technischen und umweltspezifischen Auflagen. Für die neue TIRA-Tankinnenreinigungsanlage wurden...

Bestandsgebäude auf dem Speditionsgelände abgerissen. Drei neue Reinigungsbahnen – zwei für Chemie und eine für Lebensmittel, sowie ein Technikgebäude wurden nach dem neusten Stand der Technik geplant und errichtet. Insgesamt wurden ca. 4.0 Mio € investiert. Das Team – Ing. Büro Mügge aus Bingen, Planung der Verfahrenstechnik u. Bimsch –Genehmigung, Klose Anlagenbau aus Bremen und WIBAUTEC – Bau – u. Umwelttechnik aus Hitzacker, hat bereits an mehreren Standorten in Deutschland erfolgreich schlüsselfertige TIRA-Anlagen realisiert. Die Entwässerungslösung „Made in Germany“ lieferte die BIRCO.

Zum Thema Umweltschutz gab es keine Kompromisse.
Für die Flächenabdichtung aus Beton wurde eine spezielle Betonrezeptur mit Zugabe von Mowilith verwendet. Hierdurch wird nicht nur die Eindringtiefe von Flüssigkeiten in den Beton reduziert, zusätzlich wird der Beton widerstandsfähiger gegen Chemikalien, Säuren u. Laugen. Die Ableitung des Prozessabwassers erfolgt über die Betonflächen in die speziellen BIRCO-Rinnensysteme, die das Abwasser in zwei getrennte, unterirdische Auffangbehälter aus Edelstahl leiten. Von hieraus wird das emulgierte oder das Abwasser mit gelösten Inhaltsstoffen den Abwasserbehandlungsanlagen zugeführt.

Rinnensystem mit Leistungsreserven.
Das BIRCO-Rinnensystem „BIRCOdicht“ wurde speziell für aggressive Medienableitung entwickelt und kommt in vielen sensiblen Industrieanlagen zum Einsatz. Für die TIRA wurden Rinnen der inneren Nennweite 300 gewählt, um einen ersten Rückhalteraum für Flüssigkeiten zu schaffen. Die Rinnenstränge wurden auf die Anlage maßgeschneidert und passende Eck-, T-Stücke sowie individuelle Rinnenelemente zum Längenausgleich werksseitig angefertigt. Die Entwässerungsrinnen sind aus massivem C40/50 Beton gefertigt und besitzen eine vollständig verschweißte und im Beton verankerte 3mm PEHD-Ummantelung im Wasserlauf und an den Kopfstücken. Mittels einer fachgerechten Verschweißung am Rinnenstoß entsteht so ein absolut sicherer Ablauf für die anfallenden Flüssigkeiten. Als Abdeckung der Kastenrinnen dient eine sicher verschraubte Steg-Gussabdeckung. In der Anlage wurde für LKW-Befahrung geplant – das System BIRCOdicht entspricht hier nach DIN-EN 1433 der Klasse E600, was einer Punktbelastbarkeit von 60 Tonnen entspricht. Dies sorgt für ausreichende Leistungsreserven auch bei dauerhafter Befahrung in hoher Frequenz. Trotz des umfangreichen Individualisierungsgrades konnte eine schnelle und pünktliche Lieferung durch BIRCO erfolgen.