Aktuell / Presse

Details

Aktuell / Presse

22.10.2014 | News

580 Meter BIRCO-Entwässerungsrinnen für das Playmobil Logistikcenter

Die BIRCO GmbH aus Baden-Baden hat ein weiteres Großprojekt erfolgreich realisiert. In Zusammenarbeit mit dem Bauunternehmen Ernst Hähnlein Bau wurden auf dem neuen Logistikcenter der geobra Brandstätter GmbH & Co. KG, Hersteller der Spielzeugmarke PLAYMOBIL, 580 Meter der Stahlbeton-Entwässerungsrinne BIRCOmassiv verbaut. „Die Entwässerung der Logistikflächen erforderte einen Rinnenkörper für starkfrequentierten Schwerlast- und Rangierbereiche“ sagt BIRCO-Geschäftsführer Christian Merkel. „BIRCOmassiv hält auch hohen Verkehrslasten stand und garantiert dabei absolute Verkehrssicherheit.“

Nachdem der Playmobil-Hersteller am Produktionsstandort in Dietenhofen an seine Kapazitätsgrenzen gestoßen war, fand er im Industriegebiet Am Hopfengarten in Herrieden eine geeignete Alternative. Hier entstand eine 87.000 Quadratmeter große Halle, in der die Lagerung, Kommissionierung und der Versand von jährlich 60 Millionen PLAYMOBIL-Packungen abgewickelt wird. Lagerhallen dieser Größenordnung sind gebäudetechnisch anspruchsvolle Projekte. Auch die zuverlässige Entwässerung auf dem Gelände muss bei der Projektplanung berücksichtigt werden.

Maximale Sicherheit bei maximaler Belastung

Die Entwässerungslinie auf dem Logistikhof des Spielzeugproduzenten wurde parallel zur Verladerampe verlegt. Täglich pendeln bis zu 100 LKWs zwischen den Standorten Dietenhofen und Herrieden, um die Spielzeugware zu transportieren. Durch das Be- und Entladen sowie das Drehen der LKWs wirken hohe dynamische Kräfte auf das Rinnensystem und die Abdeckung. Darüber hinaus entstehen maximale Punktbelastungen durch Container-Stellfüße. Merkel: „BIRCOmassiv wird aus besonders druckresistentem C 40/50 Stahlbeton hergestellt. Das macht das Rinnenelement auch ohne eine zusätzliche lastabtragende Betonummantelung zu einer besonders belastbaren Rinne.“ BIRCOmassiv ist bis zur Belastungsklasse F 900 erhältlich. Durch den einteiligen Oberflächenschutz aus verzinktem 4mm massivem Stahl bleibt das Rinnensystem sowohl bei Dauer- als auch Punktbelastung durch Radlasten stabil. Gleichzeitig schützt sie vor vorzeitigem Verschleiß. Die achtfach-Verschraubung pro Meter an den mit der Zarge verbundenen und im Beton verankerten Stehbolzen dient als Verschiebesicherung und gewährleistet eine hohe Verkehrssicherheit auf dem Gelände. Die Abdeckung im Wabendesign aus Guss sorgt bereits kurz nach Starkregenereignissen für trockene und sichere Betriebsflächen durch eine sehr hohe Entwässerungsleistung. Um zu verhindern, dass es aufgrund von Temperaturschwankungen oder der hohen Frequentierung zu Spannungen und damit Rissen im Stahlbeton bei BIRCOmassiv kommt, wurden fachgerechte Dehnfugen vorgesehen, die die Plattenbewegungen ausgleichen. Insgesamt bilden die Rinnenelemente aus Beton eine harmonische Einheit mit dem angrenzenden Betonbelag.

Sonderanfertigung ermöglichte Entwässerung ohne wechselndes Gefälle
Neben den besonders hohen Verkehrslasten stellte noch eine weitere Besonderheit des Projektes die Beteiligten vor eine große Herausforderung. Der Betriebshof in Herrieden sollte ohne ständige Gefällewechsel entlang des 600 Meter langen Logistikcenters hergestellt werden. BIRCOmassiv wurde aus diesem Grund als Sonderfertigung mit einem innenliegenden Gefälle und insgesamt 21 Sinkkästen verbaut. Der Einbau des Rinnensystems erfolgte fachgerecht durch das Bauunternehmen Ernst Hähnlein Bau. Das Feuchtwanger Unternehmen baute zwei Regenrückhaltebecken mit einem Gesamtvolumen von über 5.000 Kubikmeter, die das Regenwasser der BIRCO-Rinnen zur Weiterleitung in den Steinbach kontrolliert abführen. „Gemeinsam mit Birco haben wir nach einer Entwässerungslösung gesucht, die allen Anforderungen des komplexen Projekts gerecht wird“, erinnert sich Frank Hähnlein, Geschäftsführender Gesellschafter von Ernst Hähnlein Bau und langjähriger BIRCO-Partner. „Die Zusammenarbeit verlief problemlos und das Projekt konnte innerhalb kürzester Zeit erfolgreich abgeschlossen werden.“ Auch die Verwendung von Rinnenelementen mit einer Länge von zwei Metern begünstigte die kurze Bauzeit von nur knapp einem Jahr.

Zum Produkt BIRCOmassiv...