BIRCOmax-i, Der Wasserspeicher für Stadt, Logistik und Industrie

EIN NEUES ZEITALTER IM TIEFBAU

Enormes Retentionsvolumen und maximale Stabilität. Die neue BIRCOhyperbel-Bauform und moderne Betonmischungen machen es möglich. Die stahlbewehrte Betonrinne bis Klasse F 900 für Städtebau, Logistik und Industrie als Antwort auf Starkregenereignisse.

BIRCOmax-i | Die Infrastruktur-Rinne

Maximales Speichervolumen und maximale Stabilität



BIRCOmax-i | Rundum maximal

BIRCOmax-i kombiniert die besten Eigenschaften moderner Rinnensysteme und maximiert die Performance.


Maximale Retention | Rückhaltevolumen für Städte und Industrie

BIRCOmax-i – nicht nur eine neue Rinne, sondern eine neue Kategorie. Die Verbindung von Rinnensystem mit den Eigenschaften einer Zisterne. Für die Herausforderungen des Klimawandels.

Enormes Volumen

Der enorme Retentionsraum nimmt selbst stärksten Unwetter- und Starkregenereignissen die zerstörerische Schärfe.

Bis zu 512 Liter Sofortspeicher pro laufenden Meter kann die BIRCOmax-i aufnehmen und entschärft so stärkste Überflutungsereignisse. Gebäudeschutz, Investitionsschutz und Verkehrssicherheit kombiniert mit einer oberflächennahen Wasserspeicherung machen sie zum Zukunftskonzept in der Siedlungswasserwirtschaft.


Maximale Stabilität | Stahlbewehrte Betonrinne in neuer Form

BIRCOmax-i – modernste Konstruktionstechniken, eine spezielle Betonmischung und innovative Produktionstechnik machen diese stahlbewehrte Betonrinne höchst stabil. Für eine nachhaltige Verkehrsinfrastruktur.

Überlegene Bauform

Die neue BIRCOhyperbel-Bauform erhöht die Stabilität und reduziert gleichzeitig den Platzverbrauch. Intelligente Technologie für den Tiefbau von morgen.

Schlanke Flanken erhöhen das Fassungsvolumen. Die Hyperbelkontur verbessert die Selbstreinigung der Rinne. Gleichzeitig verteilt die BIRCOhyperbel die vertikal auftretenden Kräfte optimal auf das Bauteil und erhöht so Stabilität und Festigkeit. So wird die enorme Größe der BIRCOmax-i bei voller Leistung und gutem Handling in der Verlegung erst möglich.


BIRCOmax-i | Maximale Retention bei maximaler Stabilität

Den Herausforderungen des Klimawandels optimal begegnen. Die Rinne mit enormen Retentionsvolumen nimmt bis zu 512 Liter pro laufendem Meter als Sofortspeicher auf. Dabei meistert die optimierte Hyperbelkonstruktion selbst höchste Belastungen – speziell beim Typ I Einbau.

BIRCOmax-i | Einsatzbereiche

  • Flughäfen, Airside
  • See- und Binnenhäfen
  • Industrie- und Logistikflächen
  • Parkplätze mit drehenden LKWs
  • Vorplätze von öffentlichen Gebäuden, Bahnhöfe, Schulen und Eventstätten
  • Verkehrswege
  • Überall, wo eine hohe Sofortaufnahme von großen Wassermengen gefordert ist
  • Ergänzung der Kanalnetze

Für schnelle Entwässerung von Flächen mit hoher Belastung. Die große Auswahl an Bauhöhen und -längen bietet maximale Planungsfreiheit.

BIRCOmax-i | Fakten

  • Rinnensystem: NW 220, 320, 420, 520, je in mehreren Bauhöhen
  • Beton der Güte C 60/75
  • Baulängen: 1,50 und 3,00 Meter
  • Neue BIRCOhyperbel-Bauform für maximale Stabilität
  • Typ I Einbau
  • 5 mm Gusszarge mit KTL-Beschichtung
  • Verschiebesicherung und 8-fach M-12 Verschraubung der Abdeckung pro Meter
  • Durchgehende Aufschwemmsicherung
  • Fachmännische WHG-Verfugung
  • Belastungsklasse: A 15 – F 900, DIN EN 1433
  • Hohes Einlaufvolumen
  • Kurze Lieferzeiten auch großer Mengen

ÜBERZEUGENDE PROJEKT-VORTEILE

In jeder Phase des Bauprojekts und darüber hinaus entscheiden unterschiedliche Faktoren über die Wahl der richtigen Lösung. Mit BIRCOmax-i treffen Sie aus jeder Sicht die richtige Wahl.

Für Flächenbetreiber

Planungssicherheit und maximale Leistung für die Investition. Zukunftsfähigkeit durch Stabilität, Lebensdauer und durch das große Speichervolumen für kommende Starkregenereignisse. Bei Sanierungsflächen ist BIRCOmax-i die erste Wahl, da durch die Verlegung von oben nur ein kleiner Eingriff in die Fläche erfolgt. Die Lieferbarkeit ist auch in Zukunft für Umbau oder Ausbau gewährleistet.

Für Planer

Einfache Planung durch die große Vielfalt an Nennweiten und Bauhöhen – damit es genau passt. Großes Sofortvolumen nahe der Oberfläche spart Rohre, ergänzt Kanäle und vereinfacht die Planung. Umfangreiche Unterstützung durch die BIRCO Anwendungstechnik ist in jeder Phase des Projekts mit Beratung, Berechnung und Planungsunterstützung garantiert. Schnelle Lieferbarkeit verkürzt die Bauphase.


Für Verarbeiter

Der Einbau als Typ-I-Rinne ist möglich, wodurch umfangreiche Betonierarbeiten entfallen. Große Bauteile mit weniger Fugen und rapidem Baufortschritt. Maximale Qualität und hochstabiles Rinnenmaterial reduziert Transport-, Einbau- und Folgeschäden. Hinzu kommt eine unkomplizierte Konfektionierung ab Werk – wie immer bei BIRCO.

Verlegung von oben in die kleinste Grube
Durch die innovative Zarge und deren stabile Verankerung als auch durch die sicheren M12-Gewinde lässt sich die BIRCOmax-i von oben verlegen. Besonders hilfreich in Sanierungsflächen. Die Verlegeanker werden in die Verschraubungslöcher der Abdeckung von oben eingeschraubt die Nachteile von Verlegelösungen in der Flanke entfallen. Die Rinnen können bei Bedarf auch an den verschraubten Abdeckungen verlegt werden. Die gesamte Verschraubungskulisse der BIRCOmax-i wurde darauf ausgelegt und ausführlich getestet.


Oberflächenschutz

Die Zarge als Leistungsmerkmal
BIRCOmax-i ist mit tief im Beton verankerten Zargen aus 5 mm Gusstahl mit KTL-Beschichtung versehen. Diese gewährleisten die dauerhafte Haltbarkeit des gesamten Rinnenelementes. Die stabilen Gusszargen schützen vor Verschleiß und Abnutzung und fixieren die Abdeckungen durch Verschiebesicherungen und Schrauben.


Verschiebesicherung

Dem Dauer-Verkehr gewachsen
Die Realität ist kein Labor. Der Alltag zeigt, dass durch Drehungen und Anfahren schwerer Fahrzeuge hohe Kräfte auf Zargen, Abdeckungen und Flanken der Bauteile wirken. Deshalb wurde auch die Gussabdeckung an der BIRCOmax-i mit einer Verschiebesicherung ausgestattet. Zusätzlich sind die Abdeckungen mit sicheren M12-Schrauben 8-fach pro Meter gesichert.


Materialvorteil Beton

Die besondere Betonmischung macht’s
Der stahlbewehrte Beton der hohen Güte C 60/75 hat mit der rauen Außenfläche an den Flanken diverse Vorteile gegenüber glatten Materialien wie Polymerbeton oder Kunststoff. Der Rinnenkörper harmoniert mit den angrenzenden Materialien im Tiefbau und überzeugt durch hohe Stabilität.

Aufschwemmsicherung

Fest verankert mit dem Unterbau
BIRCOmax-i hat eine durchgehende Aufschwemmsicherung. So wird das Entwässerungselement auf ganzer Länge kraftschlüssig in den angrenzenden Unterbau eingebunden. Ein Aufschaukeln oder Lösen vom Unterbau wird – bei fachgerechter Verlegung – nahezu ausgeschlossen.


WHG-Verfugung

Sicher ist sicher. Neue Nut und Feder.
Die neue Nut- und Federausformung bei BIRCOmax-i ermöglicht eine fachmännische WHG-Verfugung mit PE Schnur und Dichtmasse. Ebenso wurde die fachmännische Integration von Dehnfugen zwischen den Rinnen schon bei der Konstruktion genau betrachtet. Ein nicht unerheblicher Aspekt bei großen Temperaturschwankungen.


Ausbaufähigkeit

Raum für Infrastruktur
Platz gibt es im urbanen Raum immer zu wenig und eine häufige Belagsöffnung ganzer Straßenzüge ist eine große Belastung für Anwohner und die Stadtkasse. Mit BIRCOmax-i gewinnt man Raum für mehr in naher Zukunft. Das große Volumen bietet wertvolle Reserven – nicht nur für Wasser.


Referenz: Der Hafen Lauterbourg / Strasbourg wählt BIRCOmax-i – auf der Höhe der Zeit

Einer der größten Binnenhafenbetreiber Europas, Port Autonome de Strasbourg, realisiert mit der Hafenanlage in Lauterburg eine strategische Erweiterung seiner Kapazitäten. Die Planung der Logistikflächen konnte BIRCO bereits während der Konzeptionsphase mit Berechnungen und Lieferplänen umfangreich unterstützen.

Optimierter Einbau

Die Wahl der Verantwortlichen fiel schnell auf das Rinnensystem BIRCOmax-i. Die Summe der Eigenschaften dieses modernen Entwässerungssystems sind einfach überzeugend. Die Typ-I-Bauteile bieten entscheidende Vorteile bereits beim Einbau. Ohne seitliche Ummantelung entfallen aufwändige Arbeitsschritte. Die großen drei Meter Bauteile sorgen für schnellen Fortschritt auf der Baustelle und weniger Fugen bieten mehr Sicherheit im Betrieb. Die innovative Rinnenform garantiert dabei höchste Stabilität auch bei maximaler Belastung.

 

 

High Performance

Zukunftssicher ist auch die Nennweite 320 in der Bauhöhe 600 mm. Um auf den Klimawandel und Starkregenereignisse zu reagieren, ist die BIRCOmax-i mit ihrem enormen Sofortspeicher nah an der Oberfläche die zeitgemäße Lösung im Tiefbau. Über Bohrungen DN 300 wurde das System angeschlossen – so kommt es nicht zum Rückstau und die großen Hafen-Flächen sind schnell entwässert.

Stabilität auf Dauer

Der Oberflächenschutz durch die im Beton verankerte Gusszarge schützt das Rinnenbauteil an der Oberfläche. Die lastabtragende Hyperbel Bauform der BIRCOmax-i wurde speziell für den Schwerlastbereich entwickelt. Dies ermöglicht auf lange Zeit einen störungsfreien Betrieb. Gerade in Hafenanlagen mit hoher Dauerbelastung.

Jetzt Informationen anfordern: